Unterstützen Sie das Africa Malaria Prevention Project (AMPP)

Helfen Sie den afrikanischen Kindern und bereichern Sie Ihr eigenes Leben!

Wie? Im folgenden Text und Video erfahren sie mehr.

 

 

Warum das Africa Malaria Prevention Project (AMPP)?

Malaria wird durch einen Parasiten verursacht und ist die häufigste Krankheit im Afrika südlich der Sahara. Kleine Kinder sind die häufigsten Opfer dieser Krankheit.

  • Jedes Jahr gibt es 230 Millionen Malariafälle (WHO 2019)
  • 409.000 Menschen starben an Malaria (WHO 2019)

 

Jede Minute stirbt ein afrikanisches Kind an Malaria

Vor allem aufgrund von Malaria wird 1 von 6 afrikanischen Kindern nicht älter als 5 Jahre. Kinder verpassen wegen Malaria regelmäßig den Unterricht, was ihre schulischen Leistungen und Zukunftschancen negativ beeinflusst.

Leider…

sind bestehende Medikamente gegen Malaria teuer und wirken oft nicht gut genug, weil der Erreger resistent gegen sie werden kann. Evtl. auftretende schlimme Nebenwirkungen können dazu führen, dass die Medikamente abgesetzt werden müssen.

 

Aber…. wir können etwas dagegen tun, mit AMPP…. JETZT!

Wir arbeiten intensiv an einem neuen Weg, um die Behandlung und Prävention von Malaria zu unterstützen. Ohne Nebenwirkungen und zu sehr geringen Kosten – nur 10 Cent pro Kind und Jahr!

 

 

Warum bitten wir um Ihre Hilfe?

Seit 2009 testen wir die Wirkung der Malariaprävention in mehreren afrikanischen Ländern – in Schulen, Waisenhäusern und Kindergärten. Die Ergebnisse waren so gut, dass 2013 das „Africa Malaria Prevention Project“ gestartet wurde. Durch die Zusammenarbeit mit Schulen, Krankenhäusern etc. unterstützen wir hunderttausende Kinder und untersuchen die Ergebnisse.

2021 haben wir fast eine halbe Million Kinder erreicht – ein toller Meilenstein. Das klingt nach einer großen Zahl, ist aber erst der Anfang. Jeden Tag kommen ungefähr 200 Millionen afrikanische Kinder mit Malaria in Kontakt, während sie gleichzeitig mit den Auswirkungen von Covid und unzureichender Ernährung zu kämpfen haben!

 

Unsere Ziele für 2022 und 2023 sind:

  1. Als nächsten Meilenstein 750.000 bzw. 1.000.000 Kindern helfen zu können!
  2. Der weitere Ausbau unserer klinischen Forschung zur Malariaprävention!

Und das heißt:

  • Ein starker Rückgang der Krankenhauseinweisungen wegen Malaria ist möglich (in einem Rotkreuz-Krankenhaus im Kongo betrug der Rückgang 95%!)
  • In Regionen, in denen AMPP eingesetzt wird, ist mit geringeren malariabedingten Todesraten zu rechnen
  • Fehlzeiten an Schulen können stark zurückgehen (Untersuchungen an Schulen zeigen, dass, in einer Klasse, in der täglich 4-5 Kinder fehlten, jetzt nur noch höchstens 1 Kind fehlt.)
  • weil die Kinder den Unterricht nicht mehr verpassen, verbessern sich die Schulleistungen erheblich. Eine Schule, die immer durchschnittlich abgeschnitten hat, gehört plötzlich zu den besten Schulen der Region.

 

In diesen schwierigen Zeiten brauchen wir mehr denn je finanzielle Unterstützung, damit wir:

  1. mehr Kinder vor Malaria schützen
  2. mehr und besser forschen können

Da die ARHF eine Freiwilligenorganisation ist (niemand bekommt ein Gehalt), fließt fast das gesamte Budget direkt in die Projekte in Afrika.

 

Unser Ziel mit dieser CF-Kampagne ist es, mindestens 15.000 € zu sammeln

Für nur 10 Cent pro Kind und Jahr stellen unsere Partner in Afrika das Malaria Mittel PC Malaria in Gemeinden und Schulen zur Verfügung. Das Sammeln von 15.000 € kann 150.000 Kindern eine gesunde und erfolgreiche Zukunft sichern!

 

Helfen Sie uns!

Und empfangen unseres Geschenk.

Dank Source Medicine können wir Ihnen die Möglichkeit bieten, kostenlos zu erfahren, wie Source Resonances auch Ihr Leben bereichern kann. Weitere Informationen dazu erhalten Sie nach der Spende. Sie können sich auch für das E-Book „Homöopathie für Krankheiten“ von Chappell & van der Zee entscheiden.

Mehr lesen Weniger lesen
von ingesamt 15.000 € (76%)
Alle ansehen
40 €

Thijs

20-11-2022 | 16:16